ABS Allround-Building-Service

Gesellschaft für schlüsselfertiges Bauen und Hausverwaltung mbH

 Allgemeine Informationen zu Datenverarbeitungen für Kunden gemäß

Artikel 13 DSGVO
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Allgemeines
Wir informieren Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.


2. Verantwortliche Stelle
Firma ABS Allround Building Service – Gesellschaft für schlüsselfertiges Bauen und Hausverwaltung mbH
Geschäftsführerin Sabine Cremer
Heidestr. 21
52078 Aachen


3. Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes und der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist insbesondere Artikel 6 Abs. 1 DSGVO.
Die Erhebung der Daten erfolgt zum Zwecke
- vorvertraglicher Maßnahmen und dem Abschluss eines Vertrages
- Nachweis und/oder Vermittlung des Abschlusses eines Miet- oder Kaufvertrages
- Kundenidentifikation
- zum Versand von Infopost


Kategorie der Daten

Folgende Daten werden erhoben und verarbeitet:
Interessenten: Adress- und Kontaktdaten, Daten aus Angebotswunsch
Mieter: Adress- und Kontaktdaten, Identifikationsdaten, Bankverbindungen, Vertragsdaten, Verbrauchsdaten, Rechnungsdaten
Kunden: Identifikationsdaten, Adress- und Kontaktdaten, Provisions- und Rechnungsdaten, Vertragsdaten, Bankverbindungen
Bewerber: Daten der Bewerber
Kooperationspartner & Auftraggeber: Adress- und Kontaktdaten, Identifikationsdaten, Provisions- und Rechnungsdaten, Vertragsdaten, Bankverbindung
Lieferanten und Dienstleister: Adress- und Kontaktdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten, Vertragsdaten
Berater (Steuerberater, Rechtsanwälte), Gutachter, Sachverständige: Adress- und Kontaktdaten, Berichte, Gutachten, Identifikationsdaten, Rechnungsdaten, Vertragsdaten, Bankverbindungen


Als Rechtsgrundlage dient u.a. die EU-Datenschutzgrundverordnung Art. 6
Absatz 1 a-c, f.


4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern denen die Daten mitgeteilt werden
Grundsätzlich geben wir keine personenbezogenen Daten unserer Kunden an Dritte weiter, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder zur Auftragserfüllung zwingend erforderlich.
Empfänger sind Vermieter, Eigentümer, Notare, Amtsgerichte, Hausverwaltungen,
Messdienstleister, Energieberater, Banken, Versicherungen, Steuerberater,
Handwerker, Schornsteinfeger, Drittanbietern von Vertragsformularen, öffentliche
Stellen, wie z.B. Städte und Gemeinden oder Finanzbehörden, sonstige
Vertragspartner, sofern diese zur Vertragserfüllung notwendig sind.


5. Datenübermittlung an Drittstaaten
Eine Übermittlung der Daten an Staaten außerhalb der EU bzw. EWR (Drittstaaten)
ist nicht geplant.


6. Dauer der Speicherung von Daten
Grundsätzlich löschen wir die Daten, wenn der Zweck für den die Daten erhoben
wurden, entfallen ist z.B. bei Beendigung eines Vertragsverhältnisses, sofern keine
gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen.
Bis zu 10 Jahren kann die Speicherung von Daten aufgrund gesetzlicher Nachweisund
Aufbewahrungsfristen erforderlich sein.


7. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen
Daten zu erhalten. Für den Fall, dass die erhobenen Daten unrichtig oder
unvollständig gespeichert wurden, haben Sie das Recht, eine Berichtigung oder eine
Löschung zu verlangen.


8. Einwilligungen

Sie können die Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch
entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.


9. Bereitstellung personenbezogener Daten

Zur Auftragserfüllung ist der Auftraggeber bzw. der Betroffene verpflichtet
personenbezogene Daten in dem Umfang zur Verfügung zu stellen wie es für die
Auftragserfüllung notwendig ist. Dabei liegt es in der Verantwortung des
Auftraggebers dem Auftragnehmer bzw. der verantwortlichen Stelle nur die Daten zur
Verfügung zu stellen, die zur Vertragserfüllung erforderlich sind (Minimalprinzip).
10. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht die Datenschutzaufsichtsbehörde anzurufen und dort
Informationen über Ihre Rechte, aufgrund des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)
und sonstiger Vorschriften über den Datenschutz, einschließlich der
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu erfahren. Darüber hinaus ist die
Aufsichtsbehörde Anlaufstelle für Beschwerden bei der Verarbeitung
personenbezogener Daten.


Zuständige Aufsichtsbehörde für Nordrhein-Westfalen:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel: 0211 / 38424-0
Fax: 0211 / 38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de